> Zurück

Gelungenes Saisonfinale von Emely Torazza in Premanon (FRA)

Müller Käthi 14.03.2021
Das Alpencup- Finale der Skispringerinnen fand am 13./14. März in Premanon (FRA) statt. 34 Juniorinnen aus sechs Nationen stellten sich bei stark wechselnden Winden und sich ständig änderndem Wetter den letzten beiden Wettkämpfen der Wintersaison. Emely Torazza konnte mit den Rängen sechs am Samstag und fünf am Sonntag mit guten Ergebnissen ihre Wintersaison beenden. Damit konnte sie in ihrer zweiten Alpencup- Saison in der Gesamtwertung den hervorragenden siebten Platz belegen.
Mit dem Wettkampf war sie nur teilweise zufrieden, weil ihr jeweils lediglich einer der beiden Wertungssprünge, 75,5 m am Samstag und 76,5m am Sonntag, gut gelang. Ziel für die neue Saison ist es, die Stabilität der Sprünge zu verbessern, um beim Wettkampf zwei gute Wertungssprünge absolvieren zu können. S.T.
 
 
 
Emely Torazza landete am Sonntag auf Rang fünf.