> Zurück

Zwei VAC-Anlässe auf Flumserberg

Müller Käthi 23.02.2020

Gleich zwei Voralpencup-Langlaufanlässe fanden am letzten Februarwochenende auf dem Tannenboden (Flumserberg) statt. Am Samstag führte der SSC Walensee bei besten Wetter- und Schneebedingungen ein XCX (Cross-Country)-Rennen mit Prolog und anschliessenden Platzierungsläufen in der klassischen Technik durch. Bei den Knaben U12 wurde Mattia Zentner 8., bei den Mädchen U14 gewann Silja Feldmann, Linn Zentner wurde Dritte. Bei den U16 Knaben stand Silvan Hauser zuoberst auf dem Podest. Lydia Hiernickel musste in der Damenkategorie der sieben Jahre jüngeren Siri Wigger den Sieg überlassen, Malia Elmer erreichte Rang vier und Julia Hauser Rang sieben.

Am Sonntag mussten die Läufer, Betreuer und Helfer des SC Riedern mit dem Glärnischlauf ebenfalls auf die Loipe Madils. OK-Präsident Alex Weder suchte im ganzen Kanton Glarus nach Schnee, wurde aber nicht fündig. Dank des Entgegenkommens von Flumserberg-Tourismus durften wir die gesamte Infrastruktur zusammen mit den Schlittenhunden und Hobby-Langläufer benutzen. Auch wenn das Wetter nicht ganz mitspielte (vor dem Rennen regnete es) und ein Hundegespann sich im Speaker-Kabel verhedderte, können wir auf ein tolles Rennen in der klassischen Technik zurückblicken. Mattia Zentner wurde bei den U12 Knaben Siebter und Amadeus Freund Elfter. Bei den Mädchen U14 siegte erneut Silja Feldmann und Linn Zentner stand als Dritte auf dem Podest. Bei den Knaben U14 wurde Matteo Blumer Elfter. Silvan Hauser musste sich bei den Knaben U16 von Silvan Durrer geschlagen geben. Die Damen-Kategorie wurde von Linn Zentner dominiert, Julia Hauser belegte Rang sechs. Bei den Herren kämpften sich Rolf Figi als Siebter und Ludwig Kraus (vorm. Hiernickel) als Zehnter über die nahrhafte Strecke. Markus Hauser wurde bei den Plausch Herren Zweiter und Andreas Hiernickel Fünfter.

Zeitungsbericht Suedostschweiz

Zeitungsbericht Fridolin

RanglisteXCXFlumserberg

RanglisteGlaernisch

Fotos