> Zurück

Grandiose Ladies Alpencup-Tournee für Emely Torazza

Müller Käthi 16.08.2021
Die Alpencup Ladies Tour findet jährlich im Sommer in Sachsen und Bayern (D) statt. Dabei absolvieren die Juniorinnen fünf Alpencupwettkämpfe auf drei verschiedenen Schanzen in einer Woche. Emely Torazza konnte dabei (wie bereits erwähnt) das Auftaktspringen in Klingenthal gewinnen und somit ihren ersten Alpencup-Sieg feiern. Als Führende nach dem ersten Durchgang (73,5 m) erreichte sie bei ihrem zweiten Sprung die Tagesbestweite von 75,5 m und gewann. Den zweiten Wettkampf in Klingenthal beendete sie als Achte. Auf der Pöhlbachschanze in Pöhla gelang Emely vor 600 Zuschauern der zweite Coup bei der Tournee. Hier war es spannend bis zum Schluss. Als Dritte nach dem ersten Durchgang behielt sie trotz der noch ungewohnten Zuschauer Nerven und konnte vor allem aufgrund super Haltungsnoten kontern und den Wettkampf für sich entscheiden. In Bischofsgrün, der dritten und letzten Station gelang ihr nach einem sehr guten Probedurchgang der erste Wertungsdurchgang nicht. Trotz eines guten zweiten Sprungs reichte es hier «nur» zum 9. Rang. Das letzte Springen wurde noch einmal sehr spannend. Nach dem ersten Durchgang mit einem Zehntel noch auf Rang drei liegend, verpasste sie in der Endabrechnung knapp das Podest und wurde Vierte. Für die Tagesbestweite erhielt Emely in Klingenthal und Pöhla die Ehrung als «Woman of the day». Mit diesen Ergebnissen übernimmt Emely das «Gelbe Leibchen» der Führenden in der Gesamtwertung des Alpencups. In der Tourneegesamtwertung erreicht sie knapp hinter einer deutschen Springerin den 2. Rang. S.T.