> Zurück

Emely Torazza für Jugendweltmeisterschaft nominiert

Müller Käthi 26.01.2021
Für "unsere" 16-jährige Skispringerin Emely Torazza erfüllt sich ein gestecktes Ziel. Sie wurde von Swiss Ski als einzige Juniorin im Skispringen für die im finnischen Lahti stattfindenden Jugendweltmeisterschaften Mitte Februar nominiert.

Nachdem der Alpencup am vergangenen Wochenende in Oberhof (Deutschland) nicht ganz nach Wunsch verlief, freute sie sich um so mehr über die Nominierung. Das Schweizer Nachwuchsteam konnte sich nicht wie üblich mit einem Training auf der Schanze im Kanzlersgrund im Thüringer Wald auf den Wettkampf vorbereiten. So musste der offizielle Trainingssprung dieses Mal reichen, um den «Rhythmus» der Schanze aufzunehmen und optimal den Balken zu treffen. Das gelang Emely im ersten Wettkampf mit 83,5 m und 84 m und einem daraus resultierenden 11. Rang gut. Aufgrund der schlechten Wetterprognose für den Sonntag entschied die Jury, den zweiten Wettkampf gleich anzuschliessen. Mit 77 m und 80,5 m und einem 16. Schlussrang konnte Emely nicht an die Leistungen des ersten Wettkampfes anknüpfen. In der Alpencupwertung liegt sie damit auf dem erfreulichen 10. Rang.

Nun gilt es, die letzten Tage vor der Junioren WM optimal für die Vorbereitung zu nutzen. Dazu findet im Vorfeld noch ein Trainingskurs von Swiss Ski statt. S.T.

Zwischenrangliste OPA Skisprung

Zeitungbericht Suedostschweiz

Vorschau Suedostschweiz Jun WM