> Zurück

Voralpencup in Ennetbühl-Rietbad und Vättis

Müller Käthi 12.02.2020

Am 8./9. Februar wurden zwei Voralpencup-Rennen in der freien Technik ausgetragen. Am Samstag fanden auf der Säntisloipe in Ennetbühl-Rietbad die Staffel-Verbandsmeisterschaften statt. Pro Staffel kamen ein U12 Läufer (1,5 km), ein U16 (3 km), ein U20 (6 km) und ein ü20 Läufer zum Einsatz. Eine Person musste weiblich sein. Zudem konnte ein Athlet in der nächsthöheren Kategorie starten. Der Sieg ging an den SC Ebnat Kappel (mit Schlussläufer Beda Klee), Riedern 1 folgte mit Mattia Zentner, Silja Feldmann, Malia Elmer und Silvan Hauser auf Rang 5 (2. im OSSV). Riedern 3 wurde 9., Riedern 2 kam auf Rang 14. Insgesamt nahmen 22 Staffeln teil. 

Am Sonntag wurde der verschobene Vättnerlauf mit Massenstart auf der Loipe Gaspus nachgeholt. Bei den Mädchen U14 siegte wie gewohnt Silja Feldmann vor Linn Zweifel, Silvan Hauser stand bei den U16 zuoberst auf dem Podest und bei den Damen Malia Elmer. Julia Hauser wurde Vierte.

Zeitungsbericht Südostschweiz

RanglisteSpeerStaffel

RanglisteVaetti